Help

jakob-lorber.cc

Der Laodizenerbrief

Zweites Kapitel.

[2.1] Lasset euch daher von Niemanden mehr ein Gewissen machen, weder durch einen unberufenen Bischof und Priester, noch durch einen Feiertag, noch durch den alten Sabbath und Neumond! —

[2.2] Noch durch einen Tempel, noch durch eine opferliche Ceremonie und verbrämte Kleider, und eben so wenig durch Speise und Trank.

[2.3] Im Essen und Trinken seyd mäßig; das ist gut für Geist, Seele und Leib, und ist dem Herrn angenehm;

[2.4] Aber so Jemand saget und lehret, und begehret: Diese und jene Speise darf nicht gegessen werden, da sie unrein ist nach Mosis;

[2.5] Da sage ich dann entgegen: Moses und die Propheten sind in Christo erfüllet und befreiet worden; uns aber hat der Herr keine Speise verboten, indem Er Selbst aß und trank mit Sündern und Zöllnern! —

Desktop Impressum