Help

jakob-lorber.cc

Die Heilkraft des Sonnenlichtes

Erste Art eines Apparates, die Sonnenstrahlen aufzufangen

[2.1] Nehmet eine aus dunkelviolettem Glase angefertigte Tasse im Raumdurchmesser von 3—4 Zoll*) [*) 1 Zoll = 2 ½ cm; d. Hsg.], deren Rand etwa 1 Zoll hoch sein kann, aber sehr eben abgeschliffen sein muß. Zu dieser Tasse lasset aber auch einen Deckel also machen, daß derselbe hermetisch (luftdicht schließend) die Tasse decken kann.

[2.2] Wenn ihr ein solches Gefäß euch angeschafft habt, welches am tauglichsten ist, so nehmet dann die euch bekannten Milchzuckerkügelchen [* blinde Milchzuckerkügelchen, wie sie die Homöopathie verwendet; d. Hsg. *] und streuet sie auf den Boden der Tasse also auf, daß nicht etwa 2 oder 3 Kügelchen einander decken. Stellet dann die Tasse mit den Kügelchen längere Zeit hindurch den Sonnenstrahlen aus, so werden diese Kügelchen den Sonnenstrahl und dessen sämtliche Lebensspezifikalgeister in sich aufnehmen. Und so dann bei irgendeinem Krankheitsfalle dem Kranken, nach vorhergehender rechter Diät, 1, 2 höchstens 3 solcher Kügelchen — am besten vor dem Sonnenaufgange — eingegeben werden, so wird es vom 3. bis längstens 7. Tage völlig besser mit ihm werden; denn die Seele wird sich davon das Mangelnde nehmen, dadurch gestärkt das Unbrauchbare von sich schaffen [* oft unter kritischen Erscheinungen, zuweilen auch nur mittelst Lysis; d. Hsg. *] und sodann mit Leichtigkeit in ihrem Leibe die rechte Lebensspannung bewerkstelligen.

[2.3] Im Sommer, wenn die Sonne am heftigsten wirkt, genügt es, wenn die vorbenannten Milchzuckerkügelchen eine Mondumlaufszeit hindurch der Sonne ausgesetzt werden. Sie dürfen aber nicht so lange des Tages hindurch der Sonne ausgesetzt bleiben, als wie lange die Sonne am Firmamente sichtbar ist, sondern nur so lange, als die Sonne noch gegen 45 Grad hoch steht. Unter 45 Grad wird wegen der Schiefe des Einfalles der Strahlen ihr Licht und ihre Wirkung zu schwach und übt auf die Kügelchen wenig oder gar keine Wirkung mehr aus. Daher müssen sie dann mit dem obbeschriebenen Deckel sorgfältig zugedeckt und an einem kühlen, trockenen Orte bis zum nächsten Tage aufbewahrt werden.

Desktop Impressum