Help

jakob-lorber.cc

Die Fliege

Jetzt kann sich dann ein Jeder denken, wenn in einem solchen Zimmer nicht häufig diese Elektrizitätträger sich einfinden würden, wie würde es da bald aussehen mit der leiblichen Gesundheit des Menschen? Aber das wäre noch das Wenigste, — denn so lange die verdorbene Luft sich noch in dem ganzen Raume des Zimmers aufhält, da hat sie auch noch immer so viel Spannkraft, daß sich wenigstens die Lunge bei der Einathmung derselben auszudehnen vermag. Wird aber diese Luft einmal aller ihrer Spannkraft ledig, so fällt sie dann als ein schmutzig-dunstiger Tau namentlich auf die ihr verwandten Teile, als da die Speisen es sind, nieder. Wenn sodann ein Bissen, den der Mensch genießen will, schon mehrfach betauet ist, so setzen sich dann auch gerne eine oder mehrere Fliegen dahin und lassen vom Überflusse ihrer positiven Elektrizität über den Gegenstand ausströmen, den sie bekriechen. – Die Fliege, Kapitel 6, Absatz 7

Desktop Impressum